Über uns


Die Firma Sillak Holzbau ist in Rothenberg, einer kleinen Gemeinde im südlichen Odenwaldkreis, ansässig. Wir führen verschiedene Holzbauarbeiten in unserer Umgebung aus. Hierzu zählen vor allem der Odenwaldkreis, Südhessen, Nordbaden und Teile des nordwestlichen Bayerns.

 

Den Grundstein für unseren Handwerksbetrieb legte im Jahr 1928 der Zimmermeister Wilhelm Rebscher. Sein Schwiegersohn, der Zimmermeister Viktor Sillak, übernahm das Geschäft und ließ 1958 die Eintragung in die Handwerksrolle vornehmen. Zusätzlich wurde zu dieser Zeit der Treppenbau in das Arbeitsprogramm mit aufgenommen. Ab diesem Zeitpunkt konnte der Betrieb eine konstante Aufwärtsentwicklung verzeichnen. Mit Dipl.-Ing. (FH) Harald Sillak übernahm 1979 die dritte Generation die Leitung der Firma. Gleichzeitig wurde eine neue Werkhalle errichtet, in der heute neun Mitarbeiter beschäftigt sind.

 

Im Jahr 1992 erweiterte die Firma das Fertigungsgebiet um den Holzrahmenbau. Inzwischen sind eine Vielzahl von Holzrahmenhäusern zu besichtigen, die von der Firma Sillak gefertigt wurden. Dabei bringen wir ständig Neuerungen und besondere Details in die Fertigung mit ein. Wir dürfen damit rechnen, dass sich die Holzrahmenbauweise in Zukunft immer stärker auf dem Markt durchsetzen wird.

 

Wir wissen, dass wir mit unserer Arbeit dazu beitragen, den Lebensraum von Menschen zu gestalten. Es ist uns wichtig, dass dies ein gesunder, wertvoller und individueller Lebensraum ist. Deshalb bieten wir unseren Kunden unsere Kreativität an. Vom persönlichen Lebensraum zur besonderen Lebenskultur ist es nur ein kleiner Schritt. So führen wir auch Aufträge aus, die eher Randgebiete des Zimmerhandwerks darstellen. Wir haben Gaststätteninnenausbauten durchgeführt, ein Blockhaus in Berlin errichtet und an Kunstwerken aus Holz in Stuttgart, Köln, Essen, Osnabrück etc. mitgewirkt.

 


Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Meisterprüfung!

Wir freuen uns sehr, unserem Schwiegersohn Benjamin Geier, zur bestandenen Meisterprüfung mit Ehrenurkunde im Zimmererhandwerk gratulieren zu dürfen.

 

Benjamin hat seine Ausbildung zum Zimmerer im Februar 2012 bei uns im Betrieb begonnen und die Gesellenprüfung im Juni 2013 vorzeitig mit Erfolg abgelegt.

 

Direkt im Anschluss an die Gesellenprüfung begann er mit der Meisterschule und beendete diese mit Erfolg im März 2015.

 

Seit April 2015 darf er sich nun Zimmermeister nennen.